Stichwort: VDP

Defeat for Germany's VDP

Germany's VDP, considered by many as the association of the country's top producers, has just suffered a crushing although widely expected defeat before the European Court of Justice. The VDP had already been defeated at an inferior court after having sued the Community's Office for Harmonization which had not recognized the VDP's request to protect the word mark "GG" - an abbreviation of "Großes Gewächs", the German wannabe equivalent of the French Grand Cru. The judgement not only raises questions about the "GG" brand itself but also about the professionality and preparedness of the VDP in its course through the instances of jurisdiction.


Even in Germany itself the VDP GG logo (left) is not as exclusive as the VDP sometimes would like it to be. The "GG" on the second photo is used by the Mosel growers association Bernkasteler Ring. (Foto: E. Supp)

Englische Seiten - Eckhard Supp - 15.02.2013 - 0 Kommentare

Großes Gewächs - Schlappe für den VDP

Eine herbe, wenn auch nicht unerwartete Niederlage musste der deutsche VDP jetzt vor dem Europäischen Gerichtshof einstecken. Er hatte bereits in der zweiten Instanz gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt der EU geklagt, weil dieses sein Wortzeichen GG - für "Großes Gewächs" nicht als Wortmarke anerkennen und schützen wollte. Das Urteil wirft nicht nur Fragen hinsichtlich der begehrte Marke selbst, sondern auch hinsichtlich der Ernsthaftigkeit und Professionalität auf, mit der dieser Prozess durch die Instanzen getrieben wurde.


Nicht einmal in Deutschland ist das Große Gewächs so exklusiv, wie es der VDP vielleicht manchmal gerne sähe. (Foto: E. Supp)

Newsartikel - Eckhard Supp - 13.02.2013 - 1 Kommentar

Rheinhessen setzt auf Ortsweine

Rheinhessen scheint das erste Weinbaugebiet Deutschlands zu werden, in dem die einst vom VDP ersonnene hierarchische Klassifizierung aus Erster Lage / Großem Gewächs, Ortswein und Gutswein von größere Teilen der Winzerschaft angenommen und konsequent praktiziert wird.

Newsartikel - - 26.05.2011 - 0 Kommentare

Prügel für die EU

Hätte mir vor einigen Jahren jemand prophezeit, ich würde einmal die EU und ihre Bürokraten verteidigen, ich hätte ihm wahrscheinlich nur einen Vogel gezeigt - natürlich nur gedanklich, versteht sich. Und doch passierte genau dies in den letzten Wochen gleich mehrfach: Ich musste die EU und ihr Regelwerk verteidigen! Worum es ging?

Editorial - Eckhard Supp - 15.04.2009 - 0 Kommentare

VDP unter Beschuss - Werbekampagne kritisiert

Nach der Vorstellung seiner neuesten Werbemittel ist der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) stark unter Beschuss geraten. Auf dem Weblog drinktank des Hamburger Weinjournalisten Mario Scheuermann entbrannte eine heftige Diskussion, die sich vor allem auf zwei der neuen Werbemotive fokussierte (s. Abbildungen). Die Vorwürfe lauteten auf Sexismus bei einem der Motive und auf pseudointellektuelles Gehabe beim zweiten, das in seiner Botschaft für den Konsumenten zudem reichlich unverständlich sei.

Newsartikel - - 17.09.2008 - 0 Kommentare

Berliner Sucht

Die Weinbranche verschläft ihren eigenen Untergang! Das ist der Eindruck, der sich angesichts der Reaktionen (besser: der Nicht-Reaktionen) der deutschen Weinwirtschaft auf die aktuellen Pläne der Anti-Alkohol-Lobby in Berlin einstellt. Die schlägt derzeit mit so grobem Keil auf jegliche Form des Konsums alkoholischer Getränke ein, dass man glauben könnte, die deutsche Bevölkerung sei vom unmittelbaren Alkoholtod bedroht.

Editorial - Eckhard Supp - 13.09.2008 - 0 Kommentare

VDP zieht positive Bilanz für den neuen Jahrgang

Der Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP) hat jetzt eine positive Bilanz der weitgehend beendeten Weinlese 2007 gezogen und spricht in einer Pressemitteilung von einem "heimlichen Super-Sommer", der für vielversprechende Geschmackserlebnisse gesorgt habe.

Newsartikel - - 12.11.2007 - 0 Kommentare

Prinz Salm kündigt Rückzug vom VDP-Vorsitz an

Der seit fast 17 amtierende Vorsitzende der Vereinigung Deutscher Prädikatsweingüter, Michael Prinz zu Salm-Salm, hat, wie soeben in einer Pressemitteilung des VDP gemeldet, angekündigt, auf der nächsten Mitgliederversammlung nicht erneut für den Vorsitz der deutschen Winzerverinigung kandidieren zu wollen. Er wolle sich verstärkt der Arbeit in einem von ihm geleiteten Investmentfonds und seinen Aufgaben als Präsident der deutschen Wald- und Grundbesitzerverbände widmen.

Newsartikel - - 11.09.2006 - 0 Kommentare

2005er Große Gewächse: die Pfalz vornweg 

Der allseits mit Vorschusslorbeeren bedachte, überragend erwartete Jahrgang war es sicherlich nicht: Das zeigten die gerade zu Ende gegangenen Verkostungen der Ersten und Großen Gewächse des Jahrgangs 2005, die der VDP wie schon in den Vorjahren kurz vor der offiziellen Freigabe der Weine für den Verkauf in Wiesbaden organisierte. Sie zeigten ein sehr gemischtes Bild, in dem leider zahlreiche Weine durch übertriebene Restsüße, häufig noch unharmonisch kombiniert mit sehr bitterer Säure im Abgang, auffielen.

Newsartikel - - 29.08.2006 - 0 Kommentare

VDP mit neuen Richtlinien für Große Gewächse

Aus der Kritik am bisher herrschenden Chaos bei den Bezeichnungen der Ersten/Großen Gewächse/Lagen etc. scheint der VDP jetzt Konsequenzen gezogen zu haben. Jedenfalls wurde auf der jüngsten Jahreshauptversammlung beschlossen, die Bezeichnungen bis zum Jahre 2015 (sic!) in allen Gebieten und Betrieben zu vereinheitlichen. Als Basis dient in Zukunft die nach Burgunder Muster klassifizierte Erste Lage (mit dem Logo "1+Traube" gekennzeichnet), von der es jedoch wieder unterschiedliche Ausprägungen geben kann.

Newsartikel - - 29.08.2006 - 0 Kommentare

ProWein - Alle reden von Terroir …

.. wir zeigen es. Das könnte das Motto der fränkischen Triasgruppe und ihrer Weine sein, die am VDP-Gemeinschaftsstand in Halle 4, E15, zu verkosten sind. Selten hat man die Gelegenheit, so perfekt herausgearbeietete Terroir-Charakteristika nebeneinander verkosten zu könne.

Newsartikel - - 27.03.2006 - 0 Kommentare

VDP präsentiert mit Franzosen und Italienern 

Neben den klassischen Veranstaltungen Weinbörse, Gutswein, ProWein und Ball des Weins will der VDP in Zukunft im Ausland verstärkt zusammen mit der Union des Grands Crus und dem neu gegründete Istituto del Vino Italiano di Qualità – Grandi Marchi auftreten. Dies war eines der Ergebnisse der jüngsten Mitgliederversammlung, bei der auch entschieden wurde, dass die verschiedenen Qualitätslabel Grosses Gewächs, Erstes Gewächs und Erste Lage in Zukunft einheitlich vermarktet werden sollen.

Newsartikel - - 29.08.2005 - 0 Kommentare

VDP-Betriebe mit kräftigen Umsatzsteigerungen

Die Mitgliedsbetriebe des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) haben im vergangenen Jahr einen Umsatz von kumuliert rund 217 Mio. Euro verzeichnet. Dies bedeutet ein Plus von 8,5 % gegenüber 2003. Mengenmäßig sank der Absatz zwar wegen der kleinen Ernte des Jahrgangs 2003 auf rund 29 Mio. Flaschen, der durchschnittliche Flaschenpreis konnte jedoch gleichzeitig auf 7,50 Euro gesteigert werden. Etwa die Hälfte der VDP-Weine wird von den Winzern direkt an die Verbraucher verkauft.

Newsartikel - - 07.06.2005 - 0 Kommentare

Jahrgang 2004 in Deutschland laut VDP "wunschgemäß"

1640 Sonnenstunden, und damit noch 100 Stunden über dem 30-jährigen Mittel - so lautet das klimatische Fazit des "wunschgemäßen" Jahrgangs 2004, das der VDP-Vorsitzende Prinz Salm in seiner leider nur schwach besuchten Hamburger Herbst-Pressekonferenz zog.

Newsartikel - - 01.12.2004 - 0 Kommentare

VDP-Rheingau und Staatsweingüter mit gemeinsamer Herbstversteigerung 

Die beiden Rheingauer Traditionsversteigerer, die Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach und der regionale VDP-Verband, werden in Zukunft ihre Herbstversteigerung gemeinsam veranstalten. Damit wollen sie deren Öffentlichkeitswirkung und den Werbeeffekt für die Region weiter verstärken. Versteigerungen werden in der Region bereits seit fast 200 Jahren durchgeführt. Insbesondere auf den VDP-Auktionen wurden in den letzten Jahren für edelsüße und Altweine Spitzenpreise erzielt.

Newsartikel - - 27.10.2004 - 0 Kommentare

Neue VDP-Regionalvorsitzende 

Die Regionalverbände Mosel-Saar-Ruwer und Franken des Verbands Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter haben sich neue Vorsitzende gegeben. Nachfolger von Wilhelm Haag an der Mosel wurde Eberhard von Kunow vom Weingut von Hövel in Oberemmel (Stellvertreter wurde Egon Müller aus Wiltingen), während in Franken Carl Friedrich Prinz zu Löwenstein aus Kreuzwertheim die Nachfolge von Ferdinand Graf zu Castell-Castell antrat.

Newsartikel - - 13.07.2004 - 0 Kommentare

Neue Mitglieder im VDP

Der Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter hat in den vergangenen Wochen drei neue Mitglieder aufgenommen. Es sind die Weingüter Müller-Catoir und Bernhart in der Pfalz sowie das Weingut Wagner-Stempel in Rheinhessen.

Newsartikel - - 11.06.2004 - 0 Kommentare

VDP gegen "VdP"

Mit einer Pressemitteilung hat der Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP) vor kurzem angekündigt, in Zukunft rigide gegen jede missbräuchliche Verwendung seines Namenskürzels vorgehen zu wollen. Im Visier des Verbands ist insbesondere die seit langem gebräuchliche Abkürzung "VdP" für die französische Weinkategorie "Vin de Pays" (Landwein).

Newsartikel - - 07.01.2004 - 0 Kommentare

Große Qualitätskontraste für Jahrgang 2003 erwartet

Einen Jahrtausendjahrgang erwartet der Präsident des VDP, Prinz zu Salm, für 2003, nachdem jetzt fast die gesamte Ernte im Keller ist. Dies war der Tenor seines Berichts auf der Jahrespresseversammlung, die der VDP in Hamburg abhielt. Prinz Salm musste allerdings auch einräumen, dass die Bandbreite zwischen der Spitze und den schlechteren Qualitäten in diesem Jahr markanter ausfallen könnte als Jahren mit gleichmäßigerem Witterungsverlauf. Insbesondere habe es in nicht bewässerten Lagen mit jungem Rebenbestand Trockenschäden gegeben.

Newsartikel - - 08.11.2003 - 0 Kommentare

VDP schützt VDP

Eine Eins mit Traube wird künftig die Ersten Gewächse von VDP-Mitgliedsbetrieben zieren. Der Verband, der sich auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung auf dieses Zeichen einigte, das in Zukunft hinter dem Lagennamen auf dem Etikett erscheinen oder in den Flaschenhals eingeprägt werden soll, ließ sich zeitgleich dazu auch das Zeichen VDP als Wortmarke schützen und kündigte an, in Zukunft gegen die missbräuchliche Verwendung der drei Buchstaben, etwa als Abkürzung für "Vin de Pays" gerichtlich vorgehen zu wollen.

Newsartikel - - 15.07.2003 - 0 Kommentare