WorldWine Magazin

Portrait: Brief einer Weinpatriotin

0  Klar: Andere Länder haben auch schöne Söhne. Und was wäre der Genießer ohne den Weinhändler seines Vertrauens – ahhh, was könnte ich Namen nennen! – die für ihn auf die Suche nach den besten Kreszenzen gehen? Und doch gibt es kaum etwas Schöneres, als beim Winzer persönlich vorbeizuschauen. Ein Marsch durch die Weinberge: schon glaubt man, das Terroir zu schmecken. Ein Gang durch den Keller: ob Cladosporium cellare, Barrique oder glänzender Edelstahl - ein Weinkeller erzeugt immer irgendwie Andacht. Und wer, in der entsprechenden Jahreszeit, einmal zugehört hat, wie musikalisch die Gärgase durch den Gärspund jodeln, kauft nie mehr im Supermarkt ...

Weiter



Analyse: Südafrika im Kreuzfeuer

0  20 Jahre sind eine lange Zeit ... könnte man meinen, wenn man es aus der Perspektive des Individuums sieht. 20 Jahre sind überhaupt keine Zeit, lautete dagegen wohl das Urteil, überließe man dieselbe Zeitspanne der Betrachtung von Historikern, Ethnologen oder Archäologen. 20 Jahre, ein Jahr mehr oder ein Jahr weniger, sind seit dem Ende des Apartheidregimes in Südafrika vergangen ...

Weiter



Portrait: Mutter Courage der Weinberge

0  Alte Rebstöcke - sie sind der Lebensinhalt von Rosa Kruger, einer der interessantesten Protagonist(inn)en des südafrikanischen Weinbaus. Die charismatische landwirtschaftliche Beraterin einer Reihe von Weinfarmen zwischen Kap und Karoo widmet sich seit Jahren der Erforschung und der wirtschaftlichen Nutzung von bis zu 150 Jahre alten Rebflächen und leistet damit einen der vielleicht wichtigsten Beiträge zur aktuellen Verwandlung des Weinbaus am Kap der Guten Hoffnung. Anlässlich der jüngsten Cape Wine habe ich sie getroffen und mit ihr über ihre Leidenschaft gesprochen ...

Weiter



Quiet days in Bordeaux ...

2  Im Herbst fand ich das Bordelais schon immer am schönsten. Dann verschaffen die bunten Weinblätter der sonst eher flachen Landschaft ein einzigartiges Relief, und der Wechsel vom morgendlichem Nebel zur oft noch gut wärmenden Sonne des Tages und dem melancholischen Braungrau der Dämmerung des Abends sorgt für eine Spannung, die ich in anderen Jahreszeiten hier nicht finde ...

Weiter



Crêpes mit Quarkschaum

0  Manche Gerichte muss man gar nicht vor sich auf dem Teller sehen. Ein Foto reicht, dass dem Betrachter das Wasser im Mund zusammenläuft. So geschehen im Fall dieser Crêpes von Johannes Guggenberger, deren Rezept wir Ihnen deshalb auch unbedingt vorstellen wollen ...

Weiter



Matthies in ... Dresden

0  Dresden alias Elbflorenz ist ein herausragendes Ziel für Kurzreisen, auch und gerade für Feinschmecker. Eines der Highlights der Stadt, die wegen eines Brückenbaus ihren Status als Weltkulturerbe verspielte, ist ohne Zweifel ein Besuch des Restaurants Caroussel im Bülow Palais, sozusagen das kulinarische Gegenstück zur Semperoper ...

Weiter



Spargelsalat mit Birnen

0  In meiner (kurzen) Zeit bei essen & trinken musste ich mir immer anhören, ohne Spargelrezepte ginge es im Frühjahr überhaupt nicht. Also, dann bringen wir jetzt mal ein Spargelrezept. Und ein leckeres noch dazu. Eines, das Johannes Guggenberger uns zur Verfügung gestellt hat. Guten Appetit ...

Weiter



Kalbszunge in Rindfleischaspik

0  Zunge ist nicht jedermanns Sache, sagen Sie? Bei dieser Kalbszunge von Lutz Janisch aus dem Elsässer Restaurant Le Strasbourg, die wir in der Zeitschrift apéro gefunden haben, werden auch Sie schwach! Wetten?

Weiter



Analyse: Antinori - Wege aus der Krise

0  Italiens Weinbau ist in der Krise. Das ist inzwischen kein Geheimnis mehr, auch wenn es manch einer noch nicht wahrhaben will. Marchese Piero Antinori, eine der herausragenden Persönlichkeiten des italienischen Weinbaus, gehört nicht zu denen, die die Augen vor der Realität verschließen. Mit ihm unterhielten wir uns über die Krise, strukturelle Schwächen des italienischen Weinbaus und die jüngsten Skandale, Stichwort Brunellogate ...

Weiter



Analyse: Phönix aus der Asche

0  "Das Jahr 2002 endete für den fränkischen Wein in einem regelrechten Desaster. Der Abverkauf brach ... um insgesamt 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein. Derzeit sollen sich die Lagerbestände auf gut das Doppelte der Erntemenge von 2002 (420.000 hl) belaufen." Das war vor ziemlich genau acht Jahren die Situation des fränkischen Weinbaus. Heute hat sich das Bild grundlegend gewandelt. Ein Grund, sich auszuruhen, ist das aber noch lange nicht ...

Weiter



Steinbeißer mit Gemüsepfanne

0  Gerade auf www.stuttgartcooking.blogspot.com gefunden und schon auch bei uns als Vorschlag zum Nachkochen. Allein das Foto macht schon Hunger. Johannes Guggenberger hat diesmal ein Steinbeißerfilet mit Beilagen vorbereitet, die er auf dem Stuttgarter Wochenmarkt fand. Das Rezept ist so einfach, dass man nicht einmal genaue Mengenangaben benötigt ...

Weiter



Tauben-Wachtel-Roulade

0  Nach zwei einfacheren, bodenständigen Gerichten heute einmal wieder ein Ausflug in die Haute Cuisine: Aus der Zeitschrift "apéro" stellen wir Ihnen das Rezept für eine Tauben-Wachtel-Roulade aus der Küche von Andreas Schweiger vom Münchener Restaurant GeflügelfarceShowroom vor ...

Weiter



Kalbsgulasch mit Paprikapulver

1  Bei der Kälte, die seit mehr als einem Monat herrscht, kann ein wenig Wärme von innen nur gut tun. Das Kalbsgulasch mit geräuchertem Paprikapulver, das Johannes Guggenberger für uns gekocht hat, aber auch der kräftige Rote, der dazu passen dürfte, liefern uns diese wohltuende Wärme ....

Weiter



Lachs-Käse-Pasta

0  Für die immer viel zu kurzen Tage des Jahresendes hat Johannes Guggenberger eine Lachs-Pasta mit Radieschen-Sprossen für uns gekocht. Eine Ratz-Fatz-Angelegenheit, ein schnelles Gericht eben, wirklich sehr lecker, auch die Radieschen-Sprossen passten sehr gut zum Nudelgericht ...

Weiter



Matthies in ... Baden-Baden

0  Immer ist nur vom Essen die Rede, wenn es um Restaurants geht. Dabei gibt es für den Weinfreund kaum etwas Ärgerlicheres als die Erkenntnis, dass er keinen bezahlbaren oder interessanten Wein auf der Karte findet. Oder, dass der Sommelier, um eine glasweise Begleitung der Speisen gebeten, blind irgendein Probierpaket aufmacht, das kurz zuvor vom Händler gekommen ist. Restaurantführer helfen bei diesem Problem nur bedingt ...

Weiter