WorldWine Highlights

Dezember 2009

Griechenland

zu den Weinen

Wenn ich ehrlich sein soll, hatte ich mir von den beiden Verkostungen griechischer Weine, die ich mit Mario Scheuermann, (www.drinktank.blogg.de) und Michael Pleitgen, (www.weinakademie-berlin.de) auf Initiative von Markus Stolz (www.elloinos.com) im Juni und Oktober dieses Jahres in Hamburg organisieren konnte, nicht allzu viel versprochen. Bei vorherigen Proben war mir zwar der eine oder andere interessante Wein aufgefallen, aber das Gesamtniveau dieser Proben war immer recht "überschaubar" geblieben, um es einmal freundlich auszudrücken. Die Weine dagegen, die Stolz aus Griechenland organisierte, wirkten wie Paukenschläge: Gleich 4 Mal konnte ich 5 Sterne vergeben, und dabei war ich vermutlich sogar noch eher übervorsichtig als zu wagemutig. Eigentlich hätte das Niveau der Weine einen großen Verkostungsreport verdient, aber leider "schaffte" es trotz großer Bemühungen von Stolz wieder nur eine Minderheit der angesprochenen Betriebe, ihre Weine zur Verfügung zu stellen. Deshalb an dieser Stelle nur unsere "Highlights"-Selektion der besten 25 Weine aus beiden Verkostungen, wobei ich die Resultate der beiden erwähnten Verkostungen noch um weitere Probennotizen aus dem letzten Jahr ergänzt habe.

Der Export ist wohl auch das große Problemfeld der Griechen: Sprachschwierigkeiten, Kontaktangst, übersteigertes oder zu schwaches Selbstbewusstsein? Was auch immer Schuld daran sein mag, dass die Griechen ihre Weine so selten bei uns präsentieren, eines ist klar: Auf diese Weise werden sie auf dem deutschen Markt auf keinen grünen Zweig kommen! Und so ist es Markus Stolz im Grund nur zu wünschen, dass er es schafft, das Dornröschen des europäische Weinbaus wachzurütteln.

Was die Weine betrifft, so hinterließen vor allem (rote)Cuvées und Syrah-Rote den besten Eindruck. Die Weißen aus einheimischen Rebsorten machten zwar neugierig auf mehr, konnten aber mit dem Qualitätsniveau der Roten nur in Ausnahmefällen (nur 5 der von uns hier präsentierten 25 Weine sind weiß) mithalten.


zum Degustationsarchiv (Reports & Highlights)
zum Weinarchiv



Die Weine

    ***** Ktima Kir-Yianni S. A. - 59200 Naoussa, Topikos Imathia Dyo Elies 2006: dickes Brombeerrubin, beerige, süße Aromen im Duft, am Gaumen große Frucht, tiefe Aromatik und gutes, noch junges Tannin, das Entwicklung verspricht, sehr schöner, eleganter Wein
    ***** Christos Kokkalis - , Ilia Trilogia 2006: dichtes, intensives Rubin, süße Beerenaromen, dahinter Baumrinde und Unterholz, großer Körper, harte, aber gute Tannine, viel Stoff dahinter, sehr authentischer Wein mit viel Charakter
    ***** Ktima Pavlidis - 66200 Drama, Drama Syrah 2007: dichtes, schönes Rubinrot, tiefe Beeren- und Würzaromen, am Gaumen fast schon üppig, opulenter Wein mit leichter Schärfe vom Alkohol, viel süßer Extrakt, könnte aus Australien kommen
    ***** ? Manousakis Winery - 730 05 Vatolakkos, Chania, Kreta Nostos Syrah 2006: dichtes, sehr frisches Rubinrot, feinwürzige Kirsch- und Beerenaromen, etwas Cassis, dicht, saftig, gute Tanninstruktur, große aromatische Tiefe, bis ins Finish viel Frucht, eleganter, feiner Wein
    **** + Evangelos Tsantalis AG - Tsantali - 63080 Agios Pavlos, Vin de Pays Agioritikos Agathon 2005: dichtes, frisches Rubinrot, rote Beeren und etwas Würze im Duft, wirkt noch sehr primär und verschlossen, am Gaumen dicht, fruchtig, Säure und Tannin fallen noch leicht auseinander, braucht noch Flaschenreife und kann sich gut entwickeln, ausdrucksvoller, eigenständiger Wein
    **** + Palivou Estate - 20500 Nemea Korinthos, Nemea Syrah Single Vineyards Selection 2006: dickes Brombeer-Rubin, sehr schöne Farbe, feine Beerenwürze im Duft, gute aromatische Tiefe, fest, kompakt, recht elegant strukturiert, moderner Wein mit guter Länge im Abgang
    **** Manousakis Winery - 730 05 Vatolakkos, Chania, Kreta Nostos Alexandra’s 2007: frisches Rubinrot, eine Spur stieliger Aromen, verhalten am vorderen Gaumen, dahinter festes, gutes Tannin, das dem Wein viel Halt gibt, gute Aromatik im Finish und akzeptable Länge
    **** Ktima Driopi - Tselepos - 22012 Rizes Arcadia, Nemea Agiorgitiko Reserve 2006: schönes, frisches Rubin, Mandeln, Nüsse, Sauerkirschen im Duft, feste, gute Struktur, aromatische Tiefe mit Spuren von neuem Holz, feste Tannine und gute Länge
    **** Parparoussis Winery - 26442 Proastio Patron, Achaia Mavrodaphne 2004: dichtes, frisches Rubinrot, Zimt, Pflaumen, leichte Würze im Duft, am Gaumen stoffig, gutes, noch leicht sandiges Tannin, Kirscharomen im Finish und Abgang
    **** Domaine Sigalas S.A. - 84702 Santorini, Santorini Assyrtiko 2008: dichtes Grüngelb, verschlossen, aber fein in der Nase, Banane, leichte Nuss- und Zitrusnoten, gute aromatische Tiefe, dicht, fest, saftig
    **** Manousakis Winery - 730 05 Vatolakkos, Chania, Kreta Nostos Grenache 2006: warmes Kirschrot, in der Nase Kastanien und leichte Würze, am vorderen Gaumen recht weich, dann aber von hartem, noch jungem Tannin markiert, braucht noch Zeit, wird aber keine allzu große Tiefe entwickeln
    **** Mercouri Estate S. A. - 27100 Pyrgos, Letrinon Cava 2006: dichtes, schönes Rot, feine Würze, sehr gute aromatische Tiefe mit Beeren und Pfeffer, dicht und saftig am Gaumen, noch junges, aber sehr gutes Tannin, schöner Wein
    **** Ktima Kir-Yianni S. A. - 59200 Naoussa, Topikos Imathia Diaporos 2006: nicht sehr brillantes Rot, leicht vanillige Nase, wenig aromatische Tiefe, am Gaumen besser, noch junges, raues Tannin, das aber entwicklungsfähig ist, am vorderen Gaumen recht schöne Frucht, Länge ok, nicht sehr dichter, aber eleganter Wein
    **** Ktima Pavlidis - 66200 Drama, Drama white Chardonnay 2008: strohgelb, verhalten, aber sauber im Duft, am Gaumen gute Fruchtdichte, Kraft, Alkohol, gute Länge im Abgang
    **** Palivou Estate - 20500 Nemea Korinthos, Nemea Single Vineyard Selection Amnos (Terra Leone) Reserve 2006: dichtes Rubinrot, feines Kirsch- und Beerenaroma, guter Stoff, elegant und feinstrukturiert, fehlen etwas aromatische Tiefe und Länge
    **** Domaine Sigalas S.A. - 84702 Santorini, Santorini Assyrtiko - Athiri 2008: dichtes Grüngelb, vegetal-oxidative Aromen, Banane, anfänglich etwas rustikal, aber anregend, wird mit der Lüftung zitriger und fruchtiger, dicht, saftig, kraftvoll, im Finish cremig mit den Aromen aus der Nase
    **** Thimiopoulos Winery - 55236 Panorama, Trifolos Xinomavro Ghi Ke Uranos 2006: mittleres, frisches Rot, sehr anregender Duft, fester, kräftiger Körper mit gut strukturiertem Tannin, Länge im Abgang nicht allzu ausgeprägt
    **** Evangelos Tsantalis AG - Tsantali - 63080 Agios Pavlos, Rapsani Epilegmenos Olympos Reserve 2002: dichtes Rot, verhalten, aber reintönig im Duft, gute Dichte mit sandigem Tannin, recht eleganter Wein
    **** Domaine Evharis - 19100 Megara, Gerania Regional Wine Syrah 2005: frisches Rot, Minze und nasses Papier im Duft, am Gaumen etwas besser, saftig, mit süßem Finish
    **** Alpha Estate S.A. - 53000 Amynteon, Florina Alpha Estate red 2005: dichtes, leuchtendes Rubin, pfeffrig-fruchtiger Duft, am Gaumen schlank, aber gut strukturiert und lebendig, eleganter Wein
    **** Gentilini - 15452 Paleo Psychiko, Landwein Kefalonia Robola 2008: schönes Strohgelb, Banane und Butterkeks, leichte Würze, schöne Säure, etwas rustikale Aromatik, sehr authentischer, angenehmer Wein
    **** Ktima Biblia Chora - 64008 Kavala, Pangeon Areti Assyrtiko 2008: schönes Grüngelb, schöner, fruchtiger Wein mit guter Struktur, stoffig und harmonisch
    **** Palivou Estate - 20500 Nemea Korinthos, Nemea Single Vineyard Selection Amnos (Terra Leone) Reserve 2006: gutes Rot, noch etwas verschlossen in der Nase, aber schon mit guter Tiefe, etwas hohl am mittleren Gaumen, dahinter zu wenig Tiefe und Struktur, identische Bewertung wie 6 Monate zuvor
    **** Ktima Pavlidis - 66200 Drama, Drama Syrah 2006: frisches, sehr dichtes Rubinrot, sehr feiner Beerenduft, am Gaumen mit gutem Körper, nicht allzu viel Struktur und aromatische Tiefe, Schärfe und klebriges Tannin, braucht vielleicht noch Zeit
    **** Domaine Sigalas S.A. - 84702 Santorini, Santorini Assyrtiko 2008: strohgelb, sauber, aber verhalten im Duft, dicht, stoffig und fruchtig am Gaumen, guter Wein, fast identische Bewertung wie 6 Monate zuvor

Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.