WorldWine News

Paradoxe: Mehr Barrique - weniger Holz


(18.12.2010) -  

Ein neuartiges Barriquefass mit ungewöhnlichen Eigenschaften will die französische Küferei Demptos, eine Tochter von François Frères, jetzt auf den Markt bringen. Das Fass, das auf den Namen Paradoxe getauft wurde, wird bei der Herstellung über längere Zeit sehr stark erhitzt, ohne dadurch aber beim späteren Weinausbau zu viel Farbe und Röstaromen an den Wein abzugeben. Wie dies bewerkstelligt wird, ist ein streng gehütetes Firmengeheimnis. Sinn und Zweck der Neuentwicklung, für die zwei Jahre Forschungsarbeit notwendig waren, ist es, dem Wein beim Fassausbau seine eigenen Aromen zu bewahren und das Niveau von Röst- und Kokosnussaromen in vielen Weinen zu reduzieren, gleichzeitig aber die positiven Effekte des Barriqueausbaus, den Luftkontakt und die Anreicherung des Weins mit hochwertigen Tanninen, beizubehalten. Das neue Fass wird etwas teurer als traditionelle Barriques sein und soll vor allem bei sehr hochwertigen Weinen zum Einsatz kommen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende.


Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.